Corona Schnelltests

Liebe Kundinnen und Kunden,

ab sofort sind Apotheken dazu berechtigt vor Ort Corona Schnelltests durchzuführen. Diese können helfen die Pandemie weiter unter Kontrolle zu halten.

Gerne bieten wir auch für Sie in Ihrer Quaink Apotheke diesen Service an.

 

Klicken Sie erneut auf das Bild um einen Termin zu vereinbaren!

 


Unsere aktuellen Testzeiten:

Montag - Freitag: 8:00 - 9:45 Uhr

Samstag: 9:00 - 11:00 Uhr

Unsere Teststation ist umgezogen! Diese befindet sich immer noch bei uns im Haus, aber von nun an oben im zweiten Stock. Sie haben die Möglichkeiten die Treppen zu benutzen oder unseren Fahrstuhl.

 

 

 


 

ACHTUNG - Aktuelle Information

Stand 30.06.2022

Sehr geehrte Kunden der Quaink Apotheke,

ab sofort kostet der Corona-Schnelltest in der Quaink Apotheke 10€. Es sei denn Sie finden sich in den unten aufgelisteten Kategorien wieder.

Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) hat den Entwurf einer Dritten Verordnung zur Änderung der Coronavirus-Testverordnung vorgelegt.

Ab dem 30. Juni 2022 gilt die neue Testverordnung (es können sich noch Änderungen ergeben).

Demnach gibt es zwei Kategorien:

 

Kostenloser Antigenschnelltest (Nachweis bitte vorzeigen)

  • Kinder unter 5 Jahren (Ausweisdokument)
  • Schwangerschaft in den ersten drei Monaten (Mutterpass)
  • Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können (ärztliches Attest)
  • Teilnehmer*innen an SARS-CoV-2-Impfstoffstudien (Teilnahmebescheinigung)
  • Besucher von Pflegeheimen, Krankenhäusern o.ä. (Formblatt der Einrichtung)
  • Pflegepersonen, die nicht erwerbsmäßig einen Pflegebedürftigten in seiner häuslichen Umgebung pflegen
  • Infizierte Person lebt im selben Haushalt (pos. Test der Person + Bescheinigung über selben Wohnsitz)

Beendigung der Absonderung/Quarantäne (positiver PCR-Test nicht älter als 21 Tage oder Absonderungsanordnung vom Gesundheitsamt)

  •  

Antigenschnelltest für 3€ (bitte Nachweis vorzeigen)

  • bei Besuch einer Veranstaltung im Innenraum am selben Tag (Einladung, Eintrittskarte o.ä.)
  • bei Kontakt mit Risikopatienten (Immunsuppremierte Patienten, Krebskranke…) am selben Tag (Selbstauskunft)
  • bei Kontakt mit Person über 60 Jahre am selben Tag (Selbstauskunft)
  • bei einer roten Corona-Warn-App (Warnmeldung in der App)
  • aufgrund einer Vorerkrankung oder Behinderung ein hohes Risiko aufweist, schwer an Covid-19 zu erkranken

 

 

 

(Stand 12.11.2021)

Jede Bürgerin und jeder Bürger kann sich wieder kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Eine Verordnung des Bundesgesundheitsministeriums, die dies regelt, tritt bereits am Samstag in Kraft. Damit hat dann jeder Anspruch auf mindestens einen kostenlosen Antigen-Schnelltest (PoC-Test) pro Woche – und dies gilt unabhängig vom Impf- oder Genesenenstatus.

(Stand 07.10.2021)

Neuer Beschluss von Bund und Ländern - Corona Schnelltests werden ab dem 11. Oktober 2021 für alle ab 18 Jahren kostenpflichtig!

Der Schnelltest bleibt für Schwangere, minderjährige Schüler und für Personen mit besonderer behördlicher Begründung weiterhin kostenfrei.

Der Preis für einen PoC-Antigen-Schnelltest liegt bei 13,50 €